VBC Windisch hiess der Gegner in der 8.Spielrunde für das Damen 2. Es versprach ein gutes Spiel zu werden gegen die Zweitplatzierten der 3. Liga Classic C.

Beide Teams kamen gut ins Spiel, wobei es bei den Mellingerinnen zu einigen Absprachefehlern kam, weshalb der Satz mit 19:25 verloren ging. Von denen war im 2.Satz jedoch nichts mehr zu sehen. Das Damen 2 baute sich von Beginn an einen Vorsprung auf, welcher bis zum Schluss verteidigt werden konnte und mit einem Satzgewinn (25:18) für die Mellingerinnen resultierte.

Danach kam wieder ein Tief. Im Timeout beim Stand von 10:18 sprach Martin Huser, dass so viele Eigenfehler nicht passieren dürfen und das am Schluss das Team gewinnen wird, welches weniger davon macht. Der grosse Rückstand konnte nicht mehr wieder aufgeholt werden und endete im Satzverlust mit 15:25.

Eine Welle der Unsicherheit machte sich breit und auch der vierte Satz ging an das Team aus Windisch mit einem ernüchternden Spielstand von 25:10.

Im Training und im nächsten Spiel wird der Fokus darin liegen müssen, wieder mehr Selbstvertrauen zu finden und die Fehler zu vermeiden.