Das erste Spiel der Rückrunde spielte das Damen 2 des VBC Mellingen auswärts beim Damen 1 des VBC Merenschwand-Muri. Mit Benny Irniger als Coach sollten Punkte gewonnen werden.

Der erste Satz begann mit einem Kampf um jeden Punkt. Immer wieder war Gleichstand, doch ab einem Punktestand von 13:13 zog die Heimmannschaft durch ein gutes Aufschlagspiel davon und am Ende des Satzes stand es 25:18.

Den zweiten Satz starteten die Mellingerinnen mit einem Rückstand, doch durch gute variantenreiche Angriffe baute man diesen wieder ab und ging sogar in Führung. Der Satz wurde danach nicht mehr aus der Hand gegeben, weshalb dieser Satz mit 25:20 an das Damen 2 ging.

Im dritten Satz gelang den Mellingerinnen so ziemlich alles und der Satz ging mit 25:13 klar an das Damen 2. Jedoch wurde der vierte Satz zu einem kleinen Disaster. Die Abnahmen gelangen nicht, die Angriffe gingen ins Out oder ins Netz und man gab den Satz mit 9:25 ab.

Auch im Entscheidungssatz starteten die Mellingerinnen mit einem Rückstand, jedoch holte man den Rückstand souverän durch eine gute Serviceserie wieder auf. Am Ende war das Glück auf der Seite der Heimmannschaft und sie gewannen den Satz mit 16:14.

Die Mellingerinnen holen somit auswärts immerhin einen Punkt.