In der Heimrunde vom Sonntag, 26. Februar 2017 traf das Damen 1 vom VBC Mellingen auf das erstplatzierte Volley Fricktal 2 – Smash 05.
Beide Mannschaften wussten, dass ein Sieg über den direkten Aufstieg in die 2. Liga zu bedeuten hatte. Nach Matchanpfiff hatten die Mellingerinnen Mühe mit dem starken Service der Fricktalerinnen und verspielten sich unglücklich den ersten Satz mit einem Stand von 25:23. Im zweiten Satz wurden die Angriffe auf Mellingersseite um einiges präziser, womit die Fricktalerinnen Mühe aufzeigten. Somit gewann das VBC Mellingen den zweiten Satz zu 25:19. Nach der Satzpause zeigten jedoch die Mellingerinnen das Spiel des ersten Satzes und lagen lange im dritten Satz hinten. Sie kämpften sich ins Spiel zurück, doch gegen Ende Satz schlichen sich Fehler ins Spiel ein und das VBC Mellingen verlor den dritten Satz zu 20:25. Im vierten Satz erkämpften sich die Damen aus Mellingen bei den langen Ballwechsel meistens den Punkt und gewannen den dritten Satz zu 25:19.
Beide Mannschaften waren erschöpft, jedoch zielsicher. Während dem fünften Satz waren lange Ballwechsel gespielt worden, welche die Mellingerinnen anfangs meistens den Punkt holten. Bei einem Stand von 8:5 wechselten die Mannschaften die Seiten. Nach diesem Seitenwechsel verlor das VBC Mellingen das präzise Zusammenspiel und gab viele Punkte den Fricktalerinnen ab. Die beiden Mannschaften spielten gegen den Schluss des Satzes souverän. Die Fricktalerin holten sich knapp mit einem Stand von 15:17 die entscheiden 2 Punkte. Die Damen aus Mellingen versuchen nun die Finalissima am 26. März 2017 anzustreben.