(25:20, 25:15, 25:16)

Nach den ersten drei Meisterschaftsspielen konnte das Damen 1 nur auf einen durchzogenen Start zurückblicken. 3 Spiele – 4 Punkte war die Bilanz.

Am Samstag trafen die motivierten Mellingerinnen zu Hause auf den SV Volley Lengnau. Die Gäste, welche übrigens seit dieser Saison neu in der 3. Liga Pro anzutreffen sind, starteten gut in die Partie. Sie nutzten die zahlreichen Eigenfehler der Mellingerinnen und gingen bereits nach wenigen Spielminuten in Führung. Nach einem Timeout fand das Heimteam zurück ins Spiel und entschied schliesslich den ersten Satz mit einem Vorsprung von 5 Punkten für sich. Der Beginn des zweiten Satzes verlief dann mehr nach der Vorstellung der Reusstalerinnen. Dem eingespielten Team gelang mit kraftvollen Smashs, flinken Bällen und wenig Eigenfehlern das 2.0. Auch im dritten Satz zeigten sie eine solide Leistung. Es scheint, als hätten die Gegnerinnen aufgegeben, das Spiel noch zu drehen. Mit 25:16 und schliesslich 3 souveränen Gewinnsätzen, gelang es dem Heimteam, die 3 Punkte auf sein Konto gutzuschreiben. Es war sicherlich nicht die beste Leistung, welche die Mellingerinnen zeigten. Um auch gegen die Favoriten der Gruppe zu punkten, muss die Leistung klar gesteigert werden. (Jenny Roth)