VBC Mellingen 2 – VC Safenwil-Kölliken 1 (1:3 (26:28, 26:24, 24:26, 12:25))

In der zweiten Heimrunde der Saison begrüsste das Damen 2 das Damen 1 vom VC Safenwil-Kölliken zum vierten Spiel der Saison. Nach den drei Niederlagen, zuletzt sehr knapp gegen das VBC Rothrist 1, startete man mit einem guten Gefühl in die Partie gegen die derzeit Drittplatzierten.

Dies zeigte sich auch zu Beginn des ersten Satzes. Man führte zwischenzeitlich mit 12:6 und 16:9. Danach schlichen sich Eigenfehler ein und die Gäste kamen besser ins Spiel. Man verwertete die Punkte nicht mehr so effizient wie zu Beginn und so drehten die Gäste das Spiel kurz vor Satzende zu ihren Gunsten.

Der zweite Satz verlief deutlich ausgeglichener. Doch diesmal behielten die Mellingerinnen einen kühlen Kopf und zogen ihr Spiel durch und sicherte sich den Satz sehr knapp.

Im dritten Satz nahm der Coach der Heimmannschaft früh ein Time-Out (1:5) nach einem erneuten verpatzten Start. Danach spielte das Damen 2 wieder selbstbewusster und holte sich die Führung. Danach bekam die volle Zuschauertribüne einige gute Ballwechsel zu sehen. Der Satz zog sich über 34 Minuten mit einem glücklicheren Ende für die Gäste.

Nach zwei knapp verlorenen Sätzen war die Luft im vierten Satz bei den Mellingerinnen raus. Man konnte nicht mehr an die Leistung des dritten Satzes anknüpfen und verlor den Satz ziemlich deutlich. Das Damen 2 wartet weiterhin auf den ersten Sieg und hat am nächsten Sonntag in der dritten Heimrunde, die Gelegenheit, diesen zu holen. (ah)