Das Juniorinnen 1 trat am Sonntag, 04.03.2018 in der Heimrunde gegen das U23 Team von Volley Schönenwerd an. Bereits am Tag zuvor war das Team im Einsatz und konnte einen Sieg verbuchen. Mit dem getankten Selbstvertrauen vom Vortrag starteten die Mellingerinnen in die Partie. Die beiden Teams starteten ausgeglichen in den 1. Satz. Schon bald konnten die Schwachstellen der Gegner ausgemacht werden und so gewann das Heimteam den ersten Satz mit 25:23.

Im zweiten Satz spielten die Gegnerinnen aus Schönenwerd ihrerseits ein besseres Spiel. Sie gingen schnell in Führung und das Heimteam hinkte lange nach. Doch die Mellingerinnen fanden wieder ins Spiel und konnten den Gegner am Schluss deutlich mit 25:17 schlagen.

Im 3. Satz klappte nicht mehr viel. Die Beine waren langsam müde und die Konzentration im Team fehlte. Zu viele Eigenfehler und ein solides Spiel des Gegners führten zum Satzverlust für Mellingen. Sie mussten den Satz mit 20:25 an Schönenwerd abgeben.

Mit neuer Energie und Konzentration wollte man in den 4. Satz starten. Der Anfang war holprig. Eine Reihe von Servicefehlern, einige Angriffe ins Netz und unpräzise Abnahmen brachte die Gegner in Führung. Doch dann nahm das Juniorinnen 1 die Aufholjagd in Angriff. Viele Blocks und präzise Angriffe konnten zu Gunsten der Heimmanschaft verbucht werden. Am Schluss konnte der Satz wiederum mit 25:17 gewonnen werden.

Zwei Siege an einem Wochenende und somit 6 Punkte in der Tabellenabrechnung. Diese Bilanz kann sich sehen lassen!