Das Juniorinnen 1 trat am Samstag, 10. März 2017 gegen das U23 1.Liga-Team vom TV Lunkhofen an.

Beim Einwärmen waren die Beine noch etwas müde vom Vortag. Die Mellingerinnen hatten am Freitagabend bereits einen Auswärtsmatch gegen den Volley Seetal, welcher zugunsten der Heimmannschaft ausging. Zudem war der Match auf 11:00 Uhr angesetzt, was doch etwas früh ist für einen Samstag.

Doch all dies liess sich das Juniorinnen 1 im 1. Satz nicht anmerken. Es musste sogar im gesamten 1. Satz mit einem veränderten System gespielt werden, da Grundaufstellung zu Beginn des Matches nicht gestimmt hatte. Die Gäste zeigten ein gutes Spiel und verwerteten praktisch alle Angriffe im ersten Anlauf. Entsprechend deutlich viel das Resultat am aus: 14:25 für Mellingen.

Im 2. Satz wollte man wieder an die gute Leistung vom 1. Satz anknüpfen. Doch die Gegner spielten nun variantenreicher und mit viel Power im Angriff. Auch einige Serviceserien konnten die Lunkhoferinnen verzeichnen. Auf der anderen Netzseite schlichen sich immer wieder Eigenfehler in den Spielaufbau der Mellingerinnen ein. So gingen Satz 2 und 3 mit 25:18 und 25:19 an Lunkhofen.

Aus Sicht der Mellingerinnen musste nun ein Satzgewinn her, um noch eine Chance auf den Sieg zu haben. Im 4. Satz fingen sich das Juniorinnen 1 wieder und konnte lange mit den Gegner mithalten. Bis zum Schluss gab es ein Kopf an Kopf Rennen. Am Ende hatte das Heimteam aus Lunkhofen die Nase vorne. Sie gewannen den 4. Satz mit 26:24.

Aktuell belegen die Mellingerinnen den 5. Rang der U23 1. Liga. Ein letzter Match ist noch ausstehend. Nächsten Samstag, 17. März 2018 in der Heimrunde treffen sie auf den Volley Smash.
Der Match beginnt um 15:00 Uhr in der Kleinen Kreuzzelg –wir freuen uns über viele Fans! (aw)