Die Mannschaft der U13 Knaben SG Rohrdorf-Mellingen stand vergangenen Samstag, 24. März 2018 an der Finalissima in Zofingen im Einsatz, an der die vier besten Teams des Aargauischen Volleyballverbandes der zu Ende gehenden Saison teilnehmen durften.

Etwas unerwartet schaffte das neu gebildete Team der U13 Knaben bereits in seiner ersten Saison die Teilnahme an dieser Endrunde. Entsprechend war allen klar, dass gegen Volley Smash 05 (Laufenburg-Kaisten) und Rheinfelden nichts zu holen war, da beide Teams ein viel höheres Niveau aufweisen, was sich in sauber vorbereiteten und abgeschlossen Angriffsbällen widerspiegelte. Im Abschlussspiel gegen Volley Möhlin Mixed standen sich zwei ebenbürtige Teams um Platz drei gegenüber. Bereits der erste Satz war sehr umkämpft und ausgeglichen.  Es wurde um jeden Ball gekämpft und die Nerven der noch jungen Spieler wurden strapaziert. Die SG Rohrdorf-Mellingen wurde lautstark von den Auswechselspielern und zahlreich angereisten Eltern angefeuert.  Mit grosser Freude konnten die Reusstaler den ersten Satz mit 25:22 gewinnen.

Im zweiten Satz konnte sich Rohrdorf-Mellingen durch gutes Servicespiel punktemässig absetzen. Plötzlich wurde Möhlin wieder stärker und es brach ein wenig Hektik aus. Dank einigen Netzrollern auf beiden Seiten wurde der zweite Satz gegen Ende extrem spannend. Nach abgewehrtem Satzball für Möhlin schaffte es die SG Rohrdorf-Mellingen, mit 26:24 auch den zweiten Satz für sich zu entscheiden und somit den dritten Rang zu sichern.

Dieser dritte Rang an der Finalissima ist für die Jungs ein grosser Erfolg und Ansporn, auch in Zukunft weitere Fortschritte zu machen. Die Trainerin, Maja Dalcher, freut sich enorm über diesen Erfolg. Neue Spieler sind jederzeit herzlich willkommen, die Trainings am Montagabend von 18:30-20:00 Uhr in Mellingen zu besuchen.