Mit unserem neuen Trainer Joni und einigen Neuzugängerinnen starteten wir am 20. Oktober voller Energie in die neue Saison.

Gute Abnahmen und gute Angriffe waren dann im ersten Satz zu sehen. Jedoch fehlte es in Stresssituationen vielleicht manchmal an cleveren Spielzügen, sodass wir dann leider den ersten Satz mit 21:25 verloren haben. Den zweiten Satz beendeten wir mit 19:25. Im dritten Satz konnten wir mit einer Diversität an Angriffen und Finten viele Punkte erzielen, obwohl wir dann mit 24:26 knapp verloren haben. Der Tag endete für unser Team somit zwar mit einem 3:0 gegen Olten, trotzdem war es eine gute Leistung für den ersten Match dieser Saison. (lk)