Am Wochenende vom 21./22.09.19 fand in Mellingen unsere alljährliches Trainingsweekend statt. Dieses Jahr hatte man beschlossen, dieses «zu Hause» durchzuführen, damit man die jungen Junioren und Juniorinnen miteinbeziehen kann und sie ebenfalls trainieren können. Das sportive Wochenende eröffnete das Herren 1, die am Samstag bereits um 8 Uhr mit dem Training begannen. Neben Trainings im eigenen Team gab es auch Trainingsspiele, wie z.B. das Spiel zwischen Damen 1 und 2, wo das Damen 2 das Gelernte aus dem vorherigen Training gleich umsetzen konnte. Sie schlossen ihre Lücken, die Verteidigung klappte gut. Aber auch ein Spiel zwischen Damen 3 und Herren 2 gab es zu sehen. Am Mittag konnten dann alle wieder mit Pasta und Co. by Pius und Claudia Energie tanken.

Am Nachmittag kamen dann auch U15 und U13 zum Zug. Larissa und Anic hatten ein cooles Training für die jüngsten im Verein vorbereitet. Beim «Zvieri» konnten sich auch die Kleinsten eine Pause gönnen.
Am Sonntag eröffnete das Damen 3 unter der Leitung von Robby den Tag. Das Damen 1 begann mit einem Schulter- und Rumpfstabilisationstraining, welches Physiotherapeutin Sabrina durchgeführt hat. Im anschliessenden Training wurde an der Verteidigung gearbeitet. In der Nachbarhalle trainierten Herren 1 und 2 gemeinsam.

Am Mittag genossen dann alle bei Sonnenschein die leckeren Risotto und süssen Leckereien von Claudia, Manu und Sabrina. Am Nachmittag trainierte dann auch das Juniorinnen 1 mit dem Damen 3 unter der Leitung von Pius, nebendran erneut das Damen 1 unter der Leitung von Benny.
Das Herren 1 und 2 beendeten das Trainingsweekend mit einem gemeinschaftlichen Training.

Und an dieser Stelle muss ein besonderer Dank an Jasmina ausgesprochen werden, die das Trainingsweekend organisiert hat und bis als letzte nach dem Rechten geschaut hat – Danke! (ah)