Bei starkem Nebel fuhren wir nach Merenschwand um das dritte Turnier zu bestreiten.

Mit einem Team aus 5 Kindern (Aurelio, Livio, Yannik, Leon und Leonie) spielten wir gegen unser eigenes Mädchen Team der SG Rohrdorf-Mellingen ein 2:0. Der Start war uns wirklich geglückt. Bei den weiteren 3 Spielen à 2 Sätzen konnten wir das Maximum von jeweils 2 Punkten sammeln. Es war ein guter Team-Spirit und Begeisterung der jungen Spieler/Innen zu spüren, so dass wir mal satte 8 Punkte mit nach Hause nehmen durften. Bravo! Also eine Grundbasis um Spiele zu gewinnen. Ausschlaggebend waren aber sicher auch, die guten Anspiele/Service sowie die vielen treuen Eltern und Fans.
Es zeigt also auf, dass sich Disziplin, Wille und die Trainings lohnen um Fortschritte bei jedem einzelnen Spieler und Spielerin zu erzielen.

Ich freue mich bereits auf das nächste Turnier in Aarau vom 22. März 2020. (md)