Gerade viel sprach im Heimspiel der Herren 3 gegen den TV Kaisten nicht für die Mellinger. Einerseits mussten sie aus verschiedenen Gründen (unter anderen auch wegen der Verletzung eines Leistungsträgers) mit nur gerade sechs Spielern antreten, anderseits hatten sie in den letzten Jahren den Saisonstart regelmässig verschlafen. So gingen die ersten zwei Sätze erwartungsgemäss an den Gegner, wobei man im ersten erstaunlicherweise bis zum 20:20 gut mithalten konnte, dann aber abreissen liess.

Nach einem 14:25 im zweiten Satz packten die Mellinger dann aber ihren Kampfgeist aus und entschieden die zwei folgenden Sätze je mit 25:23 hauchdünn für sich. Der Jubel über den unerwarteten Punkt war gross, aber zu mehr reichte es anschliessend nicht. Mit 5:15 ging der Entscheidungssatz klar an die Gäste, doch für die Mellinger überwog gleichwohl das Positive!

Mellingen spielte unter Coach Pädi mit Andi, Struzzo, Adrian, Simi, Giacomo und Stöff.