Nach langem Warten durften wir endlich wieder ein Turnier bestreiten. Am Sonntagmorgen startete das Mixed-Team U13 mit Nina, Joy, Leon, Leandro und Erik mit einem Sieg von zwei Sätzen. Verletzungsbedingt konnte Dario leider das Turnier nicht als Spieler bestreiten, aber als treuer Fan. Für gewisse Kinder war es das aller erste Mal, dass sie an einem Volleyballturnier mitgespielt haben. Mit einem „fliegenden“ Wechsel konnte jedes Kind sehr viel an Spielerfahrung sammeln. Am Ende des Turnieres stand es wie folgt: Vier Sätze gewonnen und 4 Sätze verloren, obwohl es sehr knappe Entscheidungen gab. Durch die Nervosität gingen leider die knappen bis sehr knappen Sätze an den Gegner. Nichtsdestotrotz hatten wir eine Menge Spass dabei.

Am Nachmittag spielte dann noch das U13 Knaben Team mit Andrin, Lian, Kjell, Noël, Yannick und Pee in der etwas stärken Klasse.
 Auch diese neu geformte Mannschaft hatte den Start ins Turnier hervorragend gemeistert und die ersten beiden Sätze gewinnen können. Beim zweiten Gegner, TSV Jona, kam dann leider das böse Erwachen. Gegen dieses starke Team, welches dreimal die Woche trainiert, hatten wir einen sehr schwierigen Stand, hatten aber eine Menge dazu gelernt. Auch die weiteren Spiele verliefen nicht zu unseren Gunsten, obschon es zum Teil sehr knapp wurde. Fazit: Viel an Erfahrungen gesammelt, bereits grosartige „Oben-Services“ gespielt, als Team zusammengefunden und eine Menge Spass gehabt. (md)